©   Kurt Müller 2020
UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
Homepage auf
Deutsch
 
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
US-Flagge.gif
Homepage in
English
 
       Startseite
       Emil Müller
PortraetStandardMini.gif
 
       Startseite
     Frieda Knapp
2DSC04327 (15).jpg
 
<< eine Seite zurück <<
 
>> Zur nächsten Seite >>
 
MuellerEmil.Prinzenstr.1911 Kopie

Oben: Adressbucheintrag von 1911. Um 1910 verließ die Familie die Seilerstraße und damit das Umfeld des dortigen  "

Familienimperiums

" (15 Häuser, alle im 2.Weltkrieg zertört) und bezog eine Mietwohnung, zunächst im Erdgeschoss, später im 1.Stock des Hauses Prinzenstraße 34, wo Frieda Müller über 30 Jahre lang bis zur Zerstörung auch dieses Hauses im Krieg wohnen blieb.

Dklein.Famgesch

Emil Müller

 

Frieda Knapp

 
geboren am 10. September 1870  in Elberfeld
gestorben am 18. Februar 1932  in Elberfeld
sMuellerEmilKnappFriedaMin.H65
KnappFriedaUnterschrift1gruen
geboren am 19. März 1882 in Datzeroth
gestorben am 21. November 1968 in Bielefeld
UnterschriftMuellerEmilKlein
This page
in English
US-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
 
BildschirmPfeilweissinvert
menue_button_neu
Menu
 
<< eine Seite zurück <<
 
>> Zur nächsten Seite >>
 

Familienleben 1910 - 1916

Umzug in die Prinzenstr. 34

s31aamKms

Unten (v.l.): Frieda und Fritzi Müller mit Freunden der Müllers aus Köln 1912 in Heist / Flandern

s21.Mod.429
Frieda.Fritzi.Prinzenstr.445
PrinzenstrRep
Prinzenstr_350

Oben (v.l.): Frieda und Fritzi Müller um 1913
im Fenster der Erdgeschosswohnung Prinzenstr.34

Unten:
Frieda Müller um 1915

Unten: Haus Prinzenstr.34

Links: Ansichten der Prinzenstraße mit Blick auf die Christuskirche

>> Gespräch 1982: über Emil Müller, sein Geschäft und seine Gesundheit>>
 
PrinzenstrChristuskirche.mod.370
Prinzenstr.1914_Kopie

Unten: Bewohner des Hauses Prinzenstr.34 im Jahr 1914

Rechts:
Kurt Müller sen. um 1916

s24_Exz