Kurt Müller sen.


...  Und als wir dann nach Hause kamen, da hatten die mir erzählt vom Hermann Thews.

 
Herta Müller


Das fing ja bei ihm an mit seiner Muskelkrankheit,
seinem Muskelschwund.

>> Zur nächsten Seite >>
 
©   Kurt Müller 2016
UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
Homepage auf
Deutsch
 
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
US-Flagge.gif
Homepage in
English
 
       Startseite
       Kurt Müller sen.
Portraet2.jpg
 
<< eine Seite zurück <<
 


Kurt Müller sen.

Da ist die Freundschaft mit Lene Mantz entstanden. Die war ja ein Engel.  Ja.
 

Kurt M. jun.


Wie alt war sie? Sie war doch etwas älter?
 

Kurt Müller sen.

Die war 16 Jahre älter. Aber wenn ich mir das vorstelle, was ist heut' 'n Alter von 36, als ich 20 war.
 
Das war eigentlich eine Zäsur, nach der Ferienfahrt, eine Zäsur in meinem Leben, kann man sagen.

s25 Klein ThewsH.Portr
Hermann Thews
s35 Klein Breuer
Kurt Breuer
als
Verbindungs-student
s51_Klein_ThewsH_DoehrnI
Inge Döhrn und Hermann Thews
s46_Klein_Bildhauerstr
DSC Kklein HochstrBildhauerstr Kopie
s34 Kopie 2
Karl Weyerbusch
s27_Klein_MantzH.Portr
Hanns Mantz
LeneMWieseM_Kopie
Lene Mantz

Links:
Die Bildhauerstraße
vor dem Krieg

s44_Klein_Hermann_Thews_Album
Hermann Thews

Kurt Müller sen.


Da war ich 14 oder 15 Jahre alt. Und da  fand ich ihn so interessant, weil das so ein technisch begabter Mann war, trotz seiner Behinderung konnte der allerlei machen. Da ist dann eine Freundschaft draus entstanden. Und dann haben wir eigentlich, dann kamen sehr viele nach, mit mir dann nachher, die zog ich heran, da war der Kurt Breuer, da war der Karl Weyerbusch, die kamen alle zu Hermann Thews.
 
Dann haben wir immer schön Geburtstage da gefeiert, da waren dann die vier Frauen* dabei, die natürlich alle fünfzehn Jahre älter waren als wir. Und dann die

Freunde

vom Hermann Thews alle, da wurde immer schön gefeiert.

20160909_151810_Bildhauerstr_Klein
BildhauerstrMantzHochstrThews_Klein
* die Schwestern Mantz (Klara. Lene)  und Thews (Gretchen, Gertrud)

Links: die Bildhauerstraße*
im Jahr 2016, das Haus Nr.13 (Mantz) ganz rechts

Links: die beiden benachbarten Häuser in der Flurstr.13* / Hochstr.5,
wo die Familien Mantz und Thews wohnten, auch noch nach dem 2.Weltkrieg (die Häuser blieben unzerstört, Foto aus dem Jahr 2016)

Links:
Blick aus der Wohnung Mantz (Bildhauerstr.13) vor dem Krieg

Kurt Müller

(sr.)

UnterschriftGruen.jpg
geboren am 8. August 1904 in Elberfeld
gestorben am 23. Dezember 1982 in Gütersloh
Portraet2.jpg
Familiengeschichte Müller - Humphreys
Gespräch aus dem Jahr 1982
 
 
BildschirmPfeilweissinvert
menue_button_neu_40_30
Menu
 

* Diese Straße hieß bis 1935 Flurstraße, seitdem Bildhauerstraße.