UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
UK-Flagge.gif
FlaggeBRDklein.jpg
Homepage auf
Deutsch
 
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
US-Flagge.gif
Homepage in
English
 
       Startseite
       Herta Heitmann
HeitmannHertaPortrMicro.jpg
 
©   Kurt Müller 2015

Familiengeschichte Müller - Humphreys

 

Herta Heitmann

geboren am 11. September 1909  in Metz
gestorben am 27. Oktober 1997  in Vaale
HeitmannHertaUnterschriftKlein.jpg
 
HeitmannHertaPortr2Mini.jpg
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
UK-Flagge.gif
US-Flagge.gif
This page in
English
 
 
s184_Kopie_3
s185_Kopie_3
s186_Kopie_3
HertaHca1935a2

Vom 1.Juli 1935 bis zum 30. Juni 1937 war Herta Heitmann beim Arbeitsamt Gladbach-Rheydt (siehe unten) angestellt, zunächst bei der Außenstelle Rheydt als Arbeitsvermittlerin, später als Berufsberaterin in Mönchen-Gladbach. Hier lernte Herta den

Berufsberater

Kurt Mülle

r kennen, ihren späteren Mann (siehe

unten

).

Herta Heitmann 1935

Unten: die Arbeitsvermittlerinnen des Arbeitsamtes Gladbach- Rheydt
am 5. Mai 1936 "im Zeichen der Olympiade" (die im Sommer desselben
Jahres in Berlin stattfand).  Herta Heitmann oben rechts.

Mittagspause der Arbeitsvermittlerinnen
im Arbeitsamt Gladbach-Rheydt

s183_Kopie_2

Unten:
Herta Heitmann auf dem Balkon des Arbeitsamtes in Rheydt

Unten:
Die Belegschaft des Arbeitsamtes Gladbach-Rheydt im Sommer 1935, wahrscheinlich bei einem Ausflug mit Familienangehörigen. Einer von Hertas Kollegen war, seit November 1934 hier tätig, der Berufsberater Kurt Müller (kleines Bild rechts unten), ihr späterer Mann, den sie hier in Rheydt kennenlernte. Beide sind auf diesem Bild (unten links) vom Sommer 1935 eingefangen, das kurz nach Hertas Arbeitsbeginn als Arbeitsvermittlerin (1.7.) und vermutlich noch vor dem Beginn einer engeren Beziehung aufgenommen wurde (Kurt: obere Reihe, 2.v.r.; Herta: mittlere Reihe, 4.v.l., beide durch jeweils einen roten Punkt markiert). Kurt war ebenfalls in Gladbach-Rheydt angestellt, gehörte aber zum Team der Mönchen-Gladbacher Berufsberater, zu dem Herta später in ihrer neuen Aufgabe als Berufsberaterin ebenfalls hinzustieß.  Leiter des Berufsberater-Teams war August Hoffmann (Bild ganz unten rechts), ebenso ein Gegner der Nazis wie Hertas Fördererin Dr. Lotte Wentscher vom Kölner Arbeitsamt.

AARheydt Kopie
ArbAmtMGKollegenKEMHertaH
s82 Kopie 3
s5a